• Unser Tipp für die Grillsaison Handwerklich gesteckt Döner und Gyrosspieße

Rezept Rinderrouladen

Drucken

REZEPT: Rinderrouladen

 

Zutaten

• 4 Rouladen

• 2 große Gemüsezwiebeln
• 1 Packung Bacon
• 1 Gewürzgurken
• 1 Packung Suppengrün
• 800ml Rinderbrühe
• 500ml Rotwein
• Senf
• Salz

 

Zubereitung

Die Rouladen aus der Packung nehmen, gründlich abtupfen und von einer Seite mit dem groben Steaksalz würzen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln und Gurken in Streifen schneiden.

 Die ungewürzte Seite mit Senf bestreichen und den Bacon auf die Rouladen legen. Anschließend abwechselnd die Gurken und Zwiebeln auf den Bacon verteilen. Die Seiten einschlagen und die Rouladen aufrollen. Mit Küchengarn oder Rouladen-Nadeln fixieren.

Den Dutch Oven aufheizen und die Rouladen von allen Seiten in etwas Öl oder Fett anbraten. Anschließend aus dem Dutch Oven nehmen und zur Seite stellen.

Das Gemüse in Scheiben bzw. Stücke schneiden und im Dutch Oven goldgelb anrösten lassen. Anschließend mit ca. 500ml Rotwein ablöschen und um die Hälfte reduzieren lassen. Abschließend mit der Rinderbrühe auffüllen und die Rouladen auf das Gemüse legen.

Bei niedriger Temperatur und geschlossenem Deckel die Rouladen für ca. 2 Stunden garen bis sie schön zart sind. Anschließend aus dem Dutch Oven nehmen und zur Seite stellen. Die restliche Flüssigkeit samt Gemüse durch ein Sieb geben und die Sauce in einem Topf einköcheln lassen. Bei Bedarf mit etwas Speisestärke eindicken lassen. Die Rouladen anschließend in die Sauce geben und erneut erwärmen. 

Die Rouladen mit Semmelknödel, Sauce und Rotkohl servieren. Guten Appetit!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.